logo+slogan_beschnitten.png
foundationW.png
ittf.png
wtt.png

WARUM wir helfen

Die Welt steht still wegen Covid-19. Eltern können nicht arbeiten, Kinder können nicht zur Schule, Lehrer können nicht unterrichten, Sportler können nicht an Wettkämpfen teilnehmen, Künstler keine Konzerte geben, Reisende können keine Grenzen überqueren.

Die Welt hält den Atem an und täglich gehen Menschen weit über ihre Grenzen hinaus, um unser Leben und unsere Systeme aufrecht zu erhalten.

Unsere Tischtennisgemeinschaft ist eine der zehn größten Sportgemeinschaften der Welt. Unser Sport ist jetzt in 226 Nationen und Regionen zu Hause.

Covid-19 ist eine der größten Krisen und Herausforderungen, die wir seit Jahrzehnten in der globalen Sportgemeinschaft hatten. Selbst die sehr entwickelten Industrienationen stehen derzeit vor großen Herausforderungen. Leider sieht die Situation in Entwicklungsländern und an den sozialen Hotspots der Welt noch viel dramatischer aus.

Wir - die globale Tischtennisfamilie - fühlen uns verpflichtet, in diesen schwierigen Zeiten Verantwortung zu übernehmen. Sich gegenseitig zu unterstützen und zu helfen hat für uns die oberste Priorität.

Jeder von uns kann natürlich versuchen, sich selbst zu schützen und die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Aber nur zusammen können wir den am meisten Betroffenen helfen. Innerhalb unserer Tischtennisfamilie können wir in dieser herausfordernden Zeit unseren Beitrag leisten, damit Zusammenhalt und Menschlichkeit an erster Stelle stehen.

 

Diese Vision soll uns Kraft für die Zukunft geben und dazu beitragen, die Menschheit wieder näher zusammenzubringen!

Die Spendenkampagne #TableTennisUnited ist von der ITTF Foundation initiiert und wird von der Internationalen Tischtennis Förderation (ITTF) und World Table Tennis (WTT) - dem Vermarktungs- und Eventpartner der ITTF - unterstützt.